Deutsch
Italiano
Francais
EIN ANGEBOT DER REFORMIERTEN UND DER KATHOLISCHEN KIRCHE DER SCHWEIZ.
 
 
 
ORTSUNABHÄNGIG - DISKRET - KOSTENLOS - ANONYM - KOMPETENT
EIN ANGEBOT DER REFORMIERTEN UND KATHOLISCHEN KIRCHE IN DER SCHWEIZ

Unsere Leitlinien



Die Internet-Seelsorge ist dem christlichen Glauben - basierend auf dem Evangelium - verpflichtet. Daraus leiten sich bestimmte Vorstellungen, Ziele und Verhaltensgrundsätze ab.

1. Selbstverständnis / Kompetenz

Als kirchlicher Pionier bieten wir über die Kanäle der Neuen Medien Ratsuchenden einen niederschwelligen Zugang zur kirchlichen Seelsorge. Die Seelsorge wird auf der Basis des christlichen Glaubens geleistet und steht allen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft und Religionszugehörigkeit offen. Sie erfolgt unentgeltlich. Konkret gestaltet sich der Dienst als raschmöglicher Austausch von E-Mails in verschiedenen Sprachen. Bei Bedarf vermitteln wir weitere Anlaufstellen. Das Seelsorgeteam arbeitet ehrenamtlich. Es besteht aus ausgebildeten PfarrerInnen, TheologInnen der evangelisch-reformierten und der römisch-katholischen Kirche und im Bedarfsfalle aus anderen, durch Ausbildung und Erfahrung ausgewiesenen BeraterInnen mit entsprechender kirchlicher Anbindung (PsychologInnen, JugendarbeiterInnen, Diakone). Die Internet-Seelsorge finanziert sich durch die Beiträge reformierter und katholischer Körperschaften, durch Spenden, Kollekten und Beiträge Dritter.

2. Ziele

Wir wollen schweizweit führend im Bereich der seelsorgerischen Beratung per E-Mail sein. Qualität auf allen Ebenen ist unsere oberste Maxime: Qualität im zwischenmenschlichen Bereich und im Beratungsverständnis ebenso wie im öffentlichen Auftritt und in der technischen Funktionstüchtigkeit. Die Internet-Seelsorge soll ein wichtiger Teil der kirchlichen Seelsorge sein. Wir orientieren uns an den neuesten technologischen Entwicklungen. Die Internet-Seelsorge soll organisch wachsen. Wir streben eine breite gesamtschweizerische und ökumenische Abstützung an. Unsere Ziele erreichen wir durch sorgfältige Rekrutierung und Schulung des Beraterteams, durch eine professionelle operative Führung und eine kompetente Stellenbesetzung im technischen Bereich.

3. Strategien und Verhaltensgrundsätze

Aus Erfahrung suchen Menschen den Kontakt zur Internet-Seelsorge, wenn es um Beziehungsfragen geht, oder wenn sie in einer persönlichen Krisensituation stecken. Ihnen leisten wir in konkreten Situationen Beratung und Zuspruch. Sinnstiftende Beratung, Fachkompetenz in christlicher Seelsorge und Spiritualität, Seriosität und respektvoller Umgang mit dem Mitmenschen sind unabdingbar. Gegründet auf das Seelsorge-Geheimnis gewähren wir den Menschen, die sich an uns wenden, Diskretion und Anonymität. Dem Thema Sicherheit (Datenschutz) wird grosses Gewicht beigemessen Im Team pflegen wir einen kollegialen, respektvollen und unterstützenden Umgang untereinander Die dialogische Führung auf christlich-ethischer Grundhaltung basiert auf Kollegialität und Transparenz. Intervision, Supervision und Weiterbildung gehören zu unserem Profil, ebenso die gründliche Einführung in die beraterische Tätigkeit. Eine Koordinatorin ist für die Führung, Betreuung und Weiterausbildung der ehrenamtlichen BeraterInnen zuständig. Web-Master, Mail-Master und Message-Master garantieren für die technische Funktionstüchtigkeit des Systems. Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle der Beratung sind gewährleistet. Eine einheitliche Kommunikation nach innen und aussen ist uns wichtig.
Um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen, zu pflegen und aufrecht zu erhalten, treten wir einheitlich und professionell auf. Wir vertreten eine klare kirchliche Identität und ein kirchliches Profil gegen aussen. Wir wollen als vertrauenswürdig, verlässlich, lebensbejahend und sachlich wahrgenommen werden. Wir sind laufend im Kontakt mit anderen Angeboten im Bereich Internet-Beratung sowie der Europäischen Christlichen Internet-Konferenz (ECIC)

Genehmigt durch die Kommission Internet-Seelsorge am 3.Juni 2004
Angepasst am 03.01.2016